Mittwoch, 7. März 2012

Heute: Aus der Beautyküche

Hallo liebe Besucher!
Irgendwie komm ich im Moment zu garnix. Naja, wie das eben so bei mir ist..... bis zum Sa brauch ich gleich 2 Burzeltagsmitbringsel davon eines für eine mir unbekannte Person.
Mit Lipbalm und Körperbutter kann man nicht viel falsch machen, jedenfalls nicht, wenn es sich um einen frischen Duft handelt.
Also hab ich beides heute zusammengerührt.
Das Ergebnis:
Den Lippenbalsam hab ich mit "Fresh Mango" ( yam,yam, sehr lecker) beduftet und in kleine Plastikdöschen gefüllt ( die Stifthülsen sind mir ausgegangen). Die müssen natürlich noch aufgemotzt werden. So sehen sie im Rohzustand aus.

Bei der Körperbutter handelt es sich um kleine feste Teilchen, die man entweder in der Hand schmelzen läßt und verteilt oder direkt über die Haut gleiten läßt. Eignen sich übrigens auch prima für ne Partnermassage, da die Teile wesentlich handlicher sind als Öl. Ich habe heute mal ein anderes Rezept ohne Bienenwachs ausprobiert....bööööser Fehler. Die Dinger sind garnicht fest geworden, nicht mal im Tiefkühler. Also alles wieder aus der Form gekratzt und neu aufgeschmolzen, auf dem Herd den Bienenwachs geschmolzen und meinen üblichen Fehler begangen: Fett zu Wachs gegeben, mit dem Ergebnis, das das Wachs sofort erstarrt ist und die Masse  kriselte. Also alles nochmal geschmolzen, garnicht so einfach, da Shea- und Kakaobutter einen wesentlich niedrigeren Schmelzpunkt haben als Wachs. Erhitzt man die Fette zu schnell und zu stark, flockt das Fett aus und das wars dann. Aber es hat geklappt ( zum Glück) und sieht nun so aus:
So, jetzt muss ich noch Verpackungen werkeln.
Danke fürs schauen.


Liebe Grüße Eure Jebafe

Keine Kommentare: