Mittwoch, 9. Mai 2012

Ich will nicht mehr...oder warum latscht die Welt immer auf mir rum

Ein verheultes Hallo schick ich heute in die Runde!
Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich mich frage warum es mich überhaupt gibt. Ich muss ein ganz furchtbarer Mensch sein, ich weiß zwar nicht warum, aber man schoß es mir heute wieder einmal um die Ohren. Die weiblichen Leser wissen vielleicht, wie es sich anfühlt, wenn die Mens durchbricht. In meinem Fall heisst das, höllische Schmerzen und das Gefühl eine defekte Pipeline zu sein so wie´s rausschiesst. Kurz, eigentlich möchte man sich garnicht bewegen.Ich muss mich aber bewegen und das nach Möglchkeit m Sprint die ganze Schicht lang. Ergo haut sich Susi den Wanst mit Schmerztabletten voll und geht brav zur Arbeit, trotzdem bleibt das Tempo auf der Strecke. Prompt wird man angezählt aber nicht etwa unter 4 Augen... Nein im Verkaufsraum vor der Ehefrau! Und prompt lande ich im allerschönsten Flashback( Traumatisches Erlebnis, das man in ähnlchen Situationen immer wieder erlebt, einschliesslich sämtlicher Empfindungen) mit dem ich immer noch kämpfe.Wer wissen will, was mich so traumatisiert hat kann gerneHIER nachlesen. Aber ich warne vor: Lest nur, wenn Ihr wirklich starke Nerven habt. Ich will nicht mehr kämpfen müssen, ich kann einfach nicht mehr kämpfen.....
Ich bin nun mal keine Grinsebacke, war ich nie, werde ich nie sein und wenn Gott gewollt hätte, das ich jemandem in den Hintern krieche, wär ich ein Zäpfchen geworden. Ich bin wie ich bin bzw, wurde zu dem gemacht was ich bin. Es wird nur gemotzt und was mach ich blöde Kuh? Unbezahlte Überstunden und acker ohne Pause durch .Und als Dank gibts nen Arschtritt.Wißt Ihr was das verrückte ist? Ich kann mich einfach nicht wehren, selbst wenn ich verletzt werde, schaffe ich es nicht mein Gegenüber in die Schranken zu weisen (egal ob im Job oder privat).. Ich fresse es einfach in mich rein, versuche mich zu rechtfertigen , ist ja eh alles meine Schuld. In China fällt ein Sack Reis um? Sorry, meine Schuld. Ich muss so unausstehlich sein und so abschreckend auf die Kunden wirken, das ich erst heute von ner Kundin nen Tulpenstrauß bekommen habe.
Ich glaub wirklich, ohne mich würde es allen besser gehen, bin doch nur nen Klotz am Bein, absolut unnütz, aber dafür super ausnutzbar.
Irgendwie kann ich meine Gedanken gerade nicht ordnen und schreibe bestimmt total durcheinander. Ich weiß auch, das einige Arbeitskollegen diesen Blog kennen, aber wißt Ihr was? ES IST MIR EGAL!!!!
Noch ein Wort zur Homepage: Diese Seite habe ich vor etwa 7 Jahren erstellt, als es anfing mich einzuholen. Inzwischen sind leider noch viel,viel mehr Erinnerungen hochgekommen, auch an meinen Vater, er war nicht der Tolle Vater als den ich ihn auf der Seite darstelle. Eigentlich müsste ich dort viel überarbeiten und ergänzen, aber ich hab einfach keine Kraft dazu und Angst, das während des Schreibens noch mehr hochkommt.
Endlich wirkt die Tablette, ich kann endlich aufhören zu heulen und jetzt möchte ich nur noch schlafen.
Ein Danke an meinen Mann:
Unsterblich 
Eure Jebafe

Kommentare:

Bastelmichaela hat gesagt…

Hallöchen,
ja wenn die Mens einsetzt, dann spielen die Hormone verrückt...und das man oft als Fußabtreter benutzt wird...find ich auch gemein...aber freue dich..Du hast heute einen Tulpenstrauß bekommen....ich hoffe Du tust dir nichts an....war mal kurz auf deiner HP, aber das ist mir im Moment zu viel.....leider kann ich auch so ein kleines Liedchen singen und bin auch leider keine LAchwurze...sonderen fresse auch einiges in mich hinein....
schicke Dir trotzdem viel Kraft und viele kreative Ideen....und danke für deine Kommentare.
Liebe Grüße
Michaela

Kati hat gesagt…

Hallo Susanne,

obwohl ich psychisch (und auch leider physisch) seit langem nicht sonderlich auf der Höhe bin, hab ich trotzdem deine Lebensgeschichte gelesen... Ich könnt heulen, wenn ich sowas lesen muss, was manche Menschen fähig sind einem anzutun.
Und dein Stress auf Arbeit hört sich sehr stark nach Mobbing an, davon kann ich auch ein 4jähriges Liedchen singen. Erst mein damaliger Freund und heutiger Lebensgefährte hat mir die Augen geöffnet und mich ermutigt, stark zu sein und nach vorne zu blicken, und dem "Martyrium" den Rücken zu kehren. Die beste Entscheidung meines Lebens. Leider bin ich seit nunmehr 4 Jahren krank geschrieben und inzwischen auch in vorläufiger Berufsunfähigkeitsrente. Aber ich habe immer noch Hoffnung, dass sich meine Krankheit doch noch irgendwann zum Guten wendet.

Ich wünsch dir alles alles Gute und viel Kraft. Lass dich mal dolle drücken und knuddeln und lass dich nicht unterkriegen. Inzwischen hast du doch auch viel erreicht, hast 3 liebe Kinder, einen Mann, der dich liebt und nicht zu vergessen, ein wunderschönes Hobby, dass du mit noch viel mehr lieben Menschen teilen kannst.

Drück dich
Kati

ruth..chen;-)) hat gesagt…

hallöchen liebe susanne....
das schlimme, was du erleben und durchleben musstest, das geht mir auch an die nieren und tut mir so sehr leid...leider wirst du dieses packel immer mit dir herumschleppen.....auch wenns vielleicht heute nicht so ist, aber trotzdem schaust du nach vorn, das ist auch gut so....und weisst was, ich kann dir nur raten, suche dir ein coaching....es lässt sich lernen, nicht alles mit sich machen zu lassen....
...da schau dich mal gezielt um, was zu dir passen könnte...
...ich drücke dir die daumen...
bleib schön bei dir...
liebe grüssle
ruth..chen;-))

Überall & Nirgendwo hat gesagt…

Alles wird gut. Und ich finds toll, dass du kein Zäpfchen bist, nur mit solchen Menschen bewegt sich die Welt! Und mutig bist du. Wer sowas aushält und noch steht......absoluten Respekt. Und dann hast du ja noch diese wunderbaren Kids auf die Welt gezaubert. Der völlige Wahnsinn. Und du bist auch noch so ein netter Mensch geworden! Und! Du schreibst einen sehr ehrlichen, sympathischen Blog. Du schaffst das! Alles! Du bist die Beste!

Anne

Überall & Nirgendwo hat gesagt…

Alles wird gut. Und ich finds toll, dass du kein Zäpfchen bist, nur mit solchen Menschen bewegt sich die Welt! Und mutig bist du. Wer sowas aushält und noch steht......absoluten Respekt. Und dann hast du ja noch diese wunderbaren Kids auf die Welt gezaubert. Der völlige Wahnsinn. Und du bist auch noch so ein netter Mensch geworden! Und! Du schreibst einen sehr ehrlichen, sympathischen Blog. Du schaffst das! Alles! Du bist die Beste!

Anne