Mittwoch, 22. August 2012

Ein Motorrad fahrender Elefant?

Ja, den gibts :o)

Hallo meine lieben Leser!

Heute möchte ich Euch eine Auftragsarbeit zeigen. Ein neuer Erdenbürger hat gesund und munter das Licht der Welt erblickt und dafür sollte ich ein Geschenk werkeln. 
Ich schwankte zwischen Windelauto und Windelmotorrad. Wenn ich mir nicht ganz sicher bin oder irgendwie noch das I-Tüpfelchen fehlt, geh ich ganz gern bei DAWANDA stöbern. Und da sah ich es: Ein Motorrad mit Beiwagen! DAS war´s doch!
Gesagt, getan... und hier ist das Ergebnis
Die Mami steht auf Elefanten, und der süße Kerl musste als Biker unbedingt mit. Den Rüssel kann man ausrollen und darin verstecken sich verschiedene Dinge und Materialien, wie Knisterfolie, Spiegel, Tröte usw.
Der ist doch einfach nur knuffig oder?
Für Mama und Papa gibts jede Menge Nervennahrung.
Und so sieht das ganze fertig verpackt aus.
Ich hoffe, es wird gefallen.

Gebraucht habe ich:
54 Windeln Gr.3
2 Bodys ( als Lenker)
2 Lätzchen ( Fahrerbank)
1 Dreiecktuch ( versteckt die Pappröhre auf einer Seite)
2 Paar Söckchen ( Lenkergriffe und Versteck der Röhre auf der anderen Seite)
1 Paket Wickelunterlagen (Untergrund)
1 kleine Babyflasche ( Scheinwerfer)
1 Kinderwagenkette ( nur Zierde)
Schleifenband
Kuscheltier ( Fahrer)
2 Pappröhren von Küchenrollen ( als Verbindung zwischen den Reifen)
Alufolie ( zum Verkleiden)
1 Plastschale von Früchten ( Beiwagen)
Süßkram zum Füllen

Danke für Euren Besuch und für Euer schauen.

Liebe Grüße Eure Jebafe




Kommentare:

Überall & Nirgendwo hat gesagt…

Hä? Du bist ja wie Mc Gyver......aus nem Zahnstocher und ner Klobürste baut der auch nen Porsche. Ich hab nur Bahnhof verstanden, wie baut man denn bitte aus den Sachen so ein Wahnsinnsgerät?

Jebafe hat gesagt…

Liebste Anne, dasselbe könnte ich DICH auch fragen :oP
Bei Deinen Rezepten denk ich auch oft: Das KANN doch garnicht schmecken. Tuts dann aber doch :o)
Zu Deiner Frage versuch ich mal die Kurzfassung:
Windeln versetzt übereinanderlegen, zwischendrin immer mit Gummiband fixieren. Dann breites Geschenkband drum und die Muckis spielen lassen. So 3 Räder herstellen. 2 Räder wiederum mit Geschenkband verbinden. In 2 Räder die Pappröhren einarbeiten und zusammenstecken. Bodys zusammenrollen unter das vordere Geschenkband stecken, Flasche dazwischen und darüber abbinden. Lenkerenden auseinanderdrücken und Socken drüber. 1 Latz so falten, das er die Flasche verdeckt, den 2. über beide Räder binden. Dreieckstuch so anbringen, das die Röhre verdeckt wird. 2. Paar Socken zur Rose falten und in die 2. Röhrenseite stecken. Pappröhren auf- aber nicht durchschneiden, so das der Plastebehälter auf den entstehenden Laschen befestigt werden kann, dann die Röhre mit Alu-Folie verkleiden. Plüschviech aufs Bike setzen und mit Stecknadeln fixieren, Körbchen füllen. Wickelunterlagen auf der Transportplatte verteilen und nur leicht befestigen. Folie, Schleifen drum-fertig :o))