Donnerstag, 9. August 2012

Schultüte die Erste

Hallo Ihr Lieben!
Da bin ich wieder. Bei uns in Berlin ist ja dieses Wochenende Einschulung. Auch mein letztes "Baby" ist dann ABC-Schütze *seufz* und auch für mein Enkel-Mädchen wird´s jetzt ernst. Für beide habe ich eine Schultüte gebastelt.
Heute möchte ich Euch die Tüte für meine Enkelmaus zeigen...
Grundlage ist ein normaler Wellpappe-Rohling. Damit sie gut steht, habe ich unten eine Holzspitze angeklebt.
Der Verschluß besteht aus vieeeelen Lagen Krepp, geschmückt von Elfenflügelchen, die man abnehmen kann. Um den oberen Rand habe ich noch Tüll und Stoffblümchen angebracht.
Die Blumenelfe ist gemalt und ausgeschnitten ( das Foto dazu habe ich in dem Buch "Freche Schultüten für Mädchen" gefunden). Die Schmetterlinge auf den Flügelspitzen sind Zopfgummis und den passenden Zauberstab hält die Süße in den Händen. Verziert habe ich mit gaaaaanz viel Glitzer und Schmuckelementen, da konnt ich mich mal wieder so richtig austoben :o)
Unten seht Ihr meine allerersten "Knüllblumen". Nicht schlecht für den ersten Versuch oder?

Morgen zeig ich Euch dann die Tüte von meinem Kleinen. Der totale Kontrast. Er wollte einen  O-Ton: fürchterlich starken grusligen Drachen. Also nix mit niedlich *seufz*, aber des Kindes Wunsch ist  Mutters Befehl. Was tut man nicht alles, selbst gruslige Drachen basteln.

Liebe Grüße von Eurer Jebafe



1 Kommentar:

Überall & Nirgendwo hat gesagt…

Hahahaha.....die kleinen Minimänner......die Sprüche kenn ich doch.....da bin ich ja mal auf die gruselige Tüte gespannt......ggrrrrrrrrrr :-D! Schlöppchenblümchenglitzer kannste jedenfalls schon mal sehr gut!