Mittwoch, 30. Mai 2012

Eine Karte zur Konfirmation

Hallöle zusammen!
Danke liebes ruth..chen;-)) für Deinen lieben Kommentar. 
Heute habe ich ein Konfirmationskärtchen für eine junge Dame.
Eigentlich hab ich mit Kirche nix am Hut, deswegen ist mir die Gestaltung auch etwas schwer gefallen.

Liebe Grüße Eure Jebafe

Dienstag, 29. Mai 2012

Hochzeitsset-Ich glaub das ist mein Meisterwerk

Guten Abend allerseits!
Und schon wieder ein Hochzeitsset. Verspielt-romantisch sollte es sein und das Startgeld für das junge Paar beherbergen.
Ich habe Nerven ohne Ende dabei gelassen.... 3 Tage im Schweiße meines Angesichts gewerkelt., unmengen von Papier geschrottet *schluchz*, geflucht und gefleht und es letztendlich doch irgendwie geschafft. Die Vorlage habe ich übrigens von Sandra´s Scrapsels , sie macht supertolle Sachen, ich liebe ihren Blog einfach.
Aber ich fang mit der Karte an *ätsch*. Mal eine außergewöhnliche Form:
1.Seite aufgeklappt
2.Seite aufgeklappt
Und nun *vorsicht Eigenlob :o)* mein Meisterstück.

Trommelwirbel.....


Wenn das nicht romantisch-verspielt ist weiß ich auch nicht.
Im "Kofferraum" kann das Geldgeschenk verstaut werden.
Die Räder sind mit Alufolie hinterklebt.
Von vorn: Die Scheinwerfer sind in "Tüten" geklebteSchmucksteine.
Als Rückleuchten rote Schmucksteine in Blümchenform. Zum leichten öffnen des Deckels ist ein echtes Scharnier angebracht.
Ein Blick in den "Kofferraum"
und in den "Fußraum"
Und zu guter Letzt, alles zusammen
Ich hoffe, es wird gefallen. Schade das man auf den Fotos das Papiermuster nicht sieht, cremefarben mit Rosen und dezentem Glitzer.
Ich geh jetzt meine Nerven einsammeln :o)

Liebe Grüße Eure Jebafe

Montag, 28. Mai 2012

Gärten der Welt - viele Bilder

Einen schönen Pfingstmontag!
Erstmal vielen Dank liebe Kati für die Glückwünsche und die Genesungswünsche geb ich zu Dir zurück.Heute gehts schon etwas besser und so sind wir trotz Rüsselseuche in die Gärten der Welt gefahren. Die Jungs mussten dringend raus in den  Freilauf, ein Tag in den 4 Wänden und die drehen durch und wissen nicht wohin mit ihrer Energie.
Natürlich hatte ich meine Kamera vergessen, aber Sohnemann hatte seine mit, die hab ich mir dann öfter mal "ausgeborgt" :o) Zu Hause hab ich dann gemerkt, das das eingestellte Datum nicht mal annähernd dem tatsächlichen entspricht, also einfach ignorieren. Ein paar Bilder möchte ich Euch zeigen, wobei wir irgendwie fast nur den Asiatischen Teil geschafft haben, waren einfach zuviel Spielplätze da *gg*
Los gehts:

























Das ist der Renaissance-Garten







Und wieder zurück in die Asien-Ecke




Und das kann man offensichtlich neben einem Spielplatz mit nem Lautstärkepegel eines Flughafens machen

Jetzt bin ich platt und kaum bin ich drinne geht das Gehuste und Geschniefe wieder los *örks*

Schniefige Grüße Eure Jebafe

Sonntag, 27. Mai 2012

"Schön" wenn die eigene Familie....

den Geburtstag vergisst :o( Aber ich bin ja Kummer gewöhnt, bin eben "nur" das Pflegekind. Heute Morgen rief mein Bruder an, O-Ton: Ist doch nicht so schlimm oder? DOCH! Ist es! Meine Eltern haben sich garnicht gemeldet. Ich mag zwar nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen, erwarte keine Geschenke, nicht mal ne Karte.., aber was zum Henker ist so schlimm daran für 10 sek. den Telefonhörer in die Hand zu nehmen? Einfach nur um zu zeigen, wir haben an Dich gedacht.
Ich schaff´s nicht so ein Arsch zu sein, Jahr für Jahr nehme ich die Geburtstagswünsche meiner "Familie" entgegen und erfülle sie. Ich hab halt nur die eine Familie *seufz*
Überrascht war ich gestern auf Arbeit. Alle haben mir gratuliert, von meiner Kollegin hab ich nen ganz süßen "Teeblumenstrauß" geschenkt bekommen und von der Chefetage gab´s einen wunderschönen Strauß Pfingstrosen ( ich liebe diese Blumen einfach und könnte den ganzen Tag mit der Nase drin hängen) und Hüftgold. 
Nichts desto Trotz muss ich mich noch an den Basteltisch schwingen. Ein Hochzeitsauto nebst Karte, 22 "Schöne Ferien"-Flaschen müssen noch zusammengestellt und dekoriert werden , eine Kommunionskarte bin ich noch schuldig , für die beiden Lehrerinnen meines Großen und die Hortnerin muss ich noch ein kleines Dankeschön werkeln und die Einladungen zur Einschulung sind auch noch nicht fertig. Es gibt demnächst also endlich mal wieder was kreatives zu sehen.
Was ich von meinem Mann zum Burzeltag bekommen hab? Unter anderem ganz viele fiese kleine Einzeller: Hals zu, Nase zu, Kopf zu. :o)

Schniefgrüße von Eurer Jebafe

Donnerstag, 17. Mai 2012

Schnelles Kärtchen

Einen schönen Feiertag wünsch ich!
Vielen Dank für Deinen Kommentar liebe Michaela.
Heute nur mal auf die schnelle ein Männerkärtchen, welches schon übergeben wurde.
Liebe Grüße Eure Jebafe

Mittwoch, 16. Mai 2012

Set zur 50-iger Jahre Hochzeit

Hallo liebe Blogleser!
Heute hatte ich ne harte Nuss zu knacken. Gewüscht war eine Geldverpackung für eine Hochzeit im Stil der 50-iger. Zu dieser Zeit war ich noch ein Glitzern in den Augen meiner Eltern, also mussten Bilder aus dem Netz als Vorlage dienen ( obwohl ich die Mode dieser Zeit auch total toll finde).
Ich hoffe ich hab´s halbwegs getroffen und es wird gefallen.
Das Set komplett
Das Kleid besteht obenherum aus der Corsagenverpackung, nur statt Träger mit Neckholder. Der Rock ist aus gefühlten 50 Lagen Tüll und obendrüber Stoff. Irgendwie wollte der Petticoat aber nicht so recht gelingen, aber ich denke, es ist akzeptabel.Unter dem Rock befindet sich ein Schraubglas zum Zaster verstauen und für die Standfestigkeit.
Der Bräutigam ist eine verkleidete Sektflasche. Untenrum mein geliebtes Jeanspapier mit den echten Nähten, oben habe ich verusucht ein Hemd zurechtzuklöppeln.
Das "Paar" vereint
Das Kärtchen dazu habe ich versucht mit den verwendeten Papieren zu gestalten. Die Hände sind ein 3-D Motiv.
Der Spruch in der Nahaufnahme, den fand ich Klasse und der musste einfach drauf:
So, nun hoffe ich, das ich den Geschmack getroffen hab.
Wünsche Euch morgen einen schönen Feiertag oder den ganz glücklichen ein schönes verlängertes Wochenende.

Liebe Grüße Eure Jebafe

Dienstag, 15. Mai 2012

Zur Jugendweihe

Hallo liebe Leser!
Am Samstag waren wir zur Jugendweihe eingeladen. Dazu gabs ne "Finanzspritze" .

Die Spritze wurde mit ein paar kleinen Scheinchen gefüllt. Eigentlich wollte ich Münzen reintun, nur die Bank hat sich quergestellt. Das hätte man vorher anmelden müssen....*hä*, ich dachte immer, das würde mit zu Banktechnischen Aufgaben gehören.
Eine entsprechende "Packungsbeilage" gabs auch.
Und natürlich ein Kärtchen mit Spruch und Glückwünschen.
Unser Sprüchlein dazu lautete:

Die Jugendweihe ist der symbolische Schritt, der Dich aus der Kindheit in die Welt der Erwachsenen führt. Wir gehen diesen Schritt heute mit Dir und wünschen Dir alles Gute für Dein Leben und für Deine Zukunft. Mut und Kraft, Dich den Widrigkeiten des Lebens zu stellen. Wir wünschen Dir aber auch viele Energie und Ausdauer, Dein Leben so gestalten zu können, als dass all Deine Erwartungen und Wünsche erfüllt werden.

Liebe Grüße Eure Jebafe

Freitag, 11. Mai 2012

Bastelmichaela, Kati , ruth..chen;-)) und Überall & Nirgendwo....

bitte antreten zum Gruppenknuddeln! Ihr habt ja keine Ahnung, wie mich Eure Kommentare aufgefangen haben. Obwohl wir uns nicht persönlich kennen, habt Ihr mehr Fingerspitzengefühl bewiesen, als Leute die mich zu kennen glauben und mir unterstellt haben, ich würde einen auf Mitleid machen :o( 
So muss es meiner Cousine im letzten Jahr gegangen sein, nur mit dem Unterschied, das sie es nicht mehr geschafft hat zu kämpfen. Am 20. Juni, dem Geburtstag meiner Tochter, ist ihr erster Todestag.....
Aber so ist diese Gesellschaft: Eiskalt und jeder ist seinem A...sch selbst am nächsten und sich dann über die Verrohung der Kinder wundern.
Als mein Mann mich vorfand, im Bett eingeigelt, Igelball malträtierend und schon wieder in Tränen aufgelöst, schrillten natürlich die Alarmglocken. Aber nein, meine Medis waren noch vollständig und ernstere Verletzungen gabs auch nicht. Ich hab nicht umsonst überall in der Wohnung Bilder von den Kindern verteilt, das hat schon seinen Grund.
Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei Euch 4 bedanken *jeden einzelnen ganz fest umärmel*
Das war der schlimmste Rückfall seit ca. 2,5 Jahren und ich bin nicht auf ne Wiederholung scharf.

Liebe Grüße Eure Jebafe

Mittwoch, 9. Mai 2012

Ich will nicht mehr...oder warum latscht die Welt immer auf mir rum

Ein verheultes Hallo schick ich heute in die Runde!
Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich mich frage warum es mich überhaupt gibt. Ich muss ein ganz furchtbarer Mensch sein, ich weiß zwar nicht warum, aber man schoß es mir heute wieder einmal um die Ohren. Die weiblichen Leser wissen vielleicht, wie es sich anfühlt, wenn die Mens durchbricht. In meinem Fall heisst das, höllische Schmerzen und das Gefühl eine defekte Pipeline zu sein so wie´s rausschiesst. Kurz, eigentlich möchte man sich garnicht bewegen.Ich muss mich aber bewegen und das nach Möglchkeit m Sprint die ganze Schicht lang. Ergo haut sich Susi den Wanst mit Schmerztabletten voll und geht brav zur Arbeit, trotzdem bleibt das Tempo auf der Strecke. Prompt wird man angezählt aber nicht etwa unter 4 Augen... Nein im Verkaufsraum vor der Ehefrau! Und prompt lande ich im allerschönsten Flashback( Traumatisches Erlebnis, das man in ähnlchen Situationen immer wieder erlebt, einschliesslich sämtlicher Empfindungen) mit dem ich immer noch kämpfe.Wer wissen will, was mich so traumatisiert hat kann gerneHIER nachlesen. Aber ich warne vor: Lest nur, wenn Ihr wirklich starke Nerven habt. Ich will nicht mehr kämpfen müssen, ich kann einfach nicht mehr kämpfen.....
Ich bin nun mal keine Grinsebacke, war ich nie, werde ich nie sein und wenn Gott gewollt hätte, das ich jemandem in den Hintern krieche, wär ich ein Zäpfchen geworden. Ich bin wie ich bin bzw, wurde zu dem gemacht was ich bin. Es wird nur gemotzt und was mach ich blöde Kuh? Unbezahlte Überstunden und acker ohne Pause durch .Und als Dank gibts nen Arschtritt.Wißt Ihr was das verrückte ist? Ich kann mich einfach nicht wehren, selbst wenn ich verletzt werde, schaffe ich es nicht mein Gegenüber in die Schranken zu weisen (egal ob im Job oder privat).. Ich fresse es einfach in mich rein, versuche mich zu rechtfertigen , ist ja eh alles meine Schuld. In China fällt ein Sack Reis um? Sorry, meine Schuld. Ich muss so unausstehlich sein und so abschreckend auf die Kunden wirken, das ich erst heute von ner Kundin nen Tulpenstrauß bekommen habe.
Ich glaub wirklich, ohne mich würde es allen besser gehen, bin doch nur nen Klotz am Bein, absolut unnütz, aber dafür super ausnutzbar.
Irgendwie kann ich meine Gedanken gerade nicht ordnen und schreibe bestimmt total durcheinander. Ich weiß auch, das einige Arbeitskollegen diesen Blog kennen, aber wißt Ihr was? ES IST MIR EGAL!!!!
Noch ein Wort zur Homepage: Diese Seite habe ich vor etwa 7 Jahren erstellt, als es anfing mich einzuholen. Inzwischen sind leider noch viel,viel mehr Erinnerungen hochgekommen, auch an meinen Vater, er war nicht der Tolle Vater als den ich ihn auf der Seite darstelle. Eigentlich müsste ich dort viel überarbeiten und ergänzen, aber ich hab einfach keine Kraft dazu und Angst, das während des Schreibens noch mehr hochkommt.
Endlich wirkt die Tablette, ich kann endlich aufhören zu heulen und jetzt möchte ich nur noch schlafen.
Ein Danke an meinen Mann:
Unsterblich 
Eure Jebafe

Mittwoch, 2. Mai 2012

Na bitte, geht doch!

Einen wunderschönen Guten Abend!
Endlich hab ich es geschafft, auch mal wieder was hinzukriegen, diese kreative Blockade war echt grausam *brrr**schüttel*
Hinter Projekt 1 kann ich endlich einen Haken setzen.
Hier ist es:
Zum Geburtstag des besten Kumpels meines Mannes habe ich eine Corsagenverpackung gewerkelt, im Inneren verbirgt sich ein Baumarktgutschein.
Die Rose vorn und die Schnürung hinten sind mit Perlenpen gemalt, die Abnäher sind mit Glitterglue betont.
Dazu hab ich eine Acetatbox als Verpackung für die Verpackung gemacht *gg*
Danke fürs schauen.
Liebe Grüße Eure Jebafe