Freitag, 29. März 2013

Bitte nicht böse sein und Ostern im Schnee

Liebe Blogleser und liebste Kommentatoren,
seid bitte nicht sauer, wenn ich mich die nächste Zeit vermutlich relativ rar machen werde und auch nicht mehr so viel auf Euren Blogs kommentiere, aber ich seh grad kein Land mehr. Meine momentane Hauptbeschäftigung ist das wälzen dicker Gesetzesschmöker
Das Jugendamt will mein Enkelmädchen in ein Heim stecken! Das werde ich definitiv nicht zulassen!!!! Nun suche ich verzweifelt nach Möglichkeiten und Paragraphen, die kleine Maus zu uns zu holen. Notfalls werde ich mich auch an die Presse wenden. Falls das jemand liest, der mir in irgendeiner Form weiterhelfen kann, bitte, bitte lasst es mich wissen. Ich schlafe seit Tagen nicht mehr wirklich, und wenn, plagen mich übelste Alpträume.
Das Wetter machts auch nicht wirklich besser, schaut mal, so sieht es bei uns aus, hab ich vor 5 minuten geknipst

Nett, ne? Und bei so nem depressiven Mistwetter soll einem dann ne Lösung einfallen.

Liebe Grüße Eure Jebafe


Kommentare:

Überall & Nirgendwo hat gesagt…

Ach du je, du schriebst das ja schon. Lass dich bloß nicht vom Amt vera......., du weißt schon. Gib nicht auf, die kleine hat in dir ja echt einen Schutzengel gefunden! Ich drück dir die Daumen, Anne

Heidi hat gesagt…

Moin Susanne,
am Wetter können wir (zum Glück) nicht drehen, aber für dein Enkelmädchen kannst und wirst du kämpfen. Ich wünsche dir viel Kraft und Glück dabei. Wirst sehen, du wirst den Kampf gewinnen. Die Maus ist doch viel besser bei dir aufgehoben, als in einem Heim. Das wird das Jugendamt sicher auch erkennen.
Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.
Liebe Grüße Heidi