Mittwoch, 1. April 2015

Wieviel kann (muss) ein Mensch ertragen?







Ich bin geschockt, verwirrt, kann es nicht begreifen, ich kann nicht aufhören zu weinen, kann nicht schlafen.... Ich kann nicht mehr stark sein, ich muss es meiner Tochter sagen und weiß nicht wie, aber ich weiß wie sie reagieren wird.... sie wird zusammenbrechen und ich habe keine Kraft sie zu halten. 8 Jahre war er ihr Papa, 8 Jahre waren wir ein Paar, trennten uns friedlich und ohne Hass, es passte einfach nicht mehr. Trotzdem verstanden wir uns auch die lezten 15 Jahre und gestern Abend erreichte uns der Anruf... Nein, kein Unfall, keine Krankheit sondern kaltblütiger Mord!

http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Barnim-46-Jaehriger-mit-Kopfschuessen-getoetet

http://www.morgenpost.de/brandenburg-aktuell/article138911692/Mann-in-Basdorf-erschossen-Taeter-stellt-sich-in-Berlin.html

Am Montag schon beschlich mich ein komisches Gefühl, denn egal auf welchen Kanal ich schaltete, überall sah ich dieselbe Meldung, es war wie verhext. Ich hätte aber nichtmal konkret sagen können, was mich da beunruhigt. Ganz langsam dringt das Unfassbare in mein Hirn, aber ich begreife es trotzdem nicht.
In Gedanken bin ich bei meinen Ex-Schwiegereltern, seinem Bruder, seiner Partnerin und seinem kleinen Sohn. Ich wünsche ihnen Kraft, die schlimme Zeit zu überstehen, für sie ist ja alles noch viel schlimmer.Ich frage mich nur, wieviele Schicksalsschläge muss ich noch überstehen bzw. wieviele schaffe ich noch zu überstehen?
Ich muss doch ein furchtbarer Mensch sein, das es immer mich trifft. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären. Kaum ist eine Sache ausgestanden holt das Schicksal die Keule raus.



Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Liebe Susanne,

mein herzliches Beileid. Tut mir so leid, dass es immer dich trifft! Sei dir aber sicher: Du bist ganz gewiss kein schrecklicher Mensch, sondern eine herzensgute, superliebe Blogfreundin! Freue mich dich zu kennen, und wünsche dir ganz viel Kraft, damit es auch für dich und deine Familie weitergeht! Du bist ganz genau richtig, so wie du bist!
Ganz liebe Grüße und eine ganz dicke Umarmung (kann dich ja leider nicht wirklich drücken)
Sabine

Frollein Ü hat gesagt…

Ach du Sch.......mir bleibt die Spucke weg. Und mir wird ganz kalt. Ich bin bei dir. Und nein....natürlich triffts nicht immer nur dich. Das Schicksal weiß bei dir nur ganz genau, dass du das aushälst und nicht umfällst. Fieses Tier dieses Schicksal. Fühl dich feste gedrückt! GlG Anne