Freitag, 30. Januar 2015

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Ich hatte mir so fest vorgenommen dieses Jahr wieder halbwegs regelmässig zu bloggen und Euch zu besuchen.... Nu haben wir schon fast Februar und ich schaff es doch tatsächlich meinen ersten Post zu schreiben. Ich hoffe Ihr hattet alle schöne Weihnachtsfeiertage und seid gesund und munter in 2015 angekommen.

Da mein blödes Knie mich immer noch mächtig piesackt und einfach keine Ruhe geben will, musste ich doch wieder zum Doc. Natürlich gab´s ne anständige Standpauke und er hat ja auch Recht, aber ich wollt halt meine Kollegen über die Feiertage nicht hängen lassen. Jedenfalls darf ich jetzt erstmal wieder zur Physio, Auswertung des aktuellen MRT gibt es erst nächste Woche. Bin schon sehr gespannt, für mich sieht das da drinne ganz schön matschig aus. 
Jedenfalls wollte ich dem netten Physioteam was Gutes tun, die geben sich echt alle Mühe mich  wieder fit zu kriegen.
Also hab ich fix Mixi angeschmissen und Schwarzwälder-Cupcakes gemacht.

Habt Ihr auch Lust drauf? Ja? Dann kommt jetzt hier das Rezept.

Für die Cupcakes benötigt Ihr:
130 g Zucker
160 gButter
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao
130 g Milch
 Die Menge ergibt 12 Stück.

Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 10 pulverisieren. Butter, Vanillezucker und Salz zugeben und 2 Min./Stufe 4 schaumig rühren. Danach 1 Min./Stufe 4 einstellen und die Eier durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer geben. Mehl, Backpulver, Kakao und Milch zugeben und ca. 15-20 Sek./Stufe 3 unterheben.
Muffinform mit Papierförmchen auslegen und zu 2/3 mit dem Teig füllen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 23-25 Min. bei 175°C backen. Danach auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.



Jetzt geht es an die Füllung:
40 Sauerkirschen
100 ml Sauerkirschsaft
ca. 15 g Speisestärke
1 EL Zucker
1 EL Kirschlikör oder für mehr Bumms Kirschwasser

Die Sauerkirschen in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 4 hacken. Stärke mit dem Zucker und dem Saft anrühren. In einem Topf unter rühren aufkochen lassen und solange weiterrühren bis die Masse nicht mehr milchig ist. Die Kirschen und den Kirschlikör dazugeben und nochmals gründlich aufkochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen.



In der Zwischenzeit aus den Muffins oben einen Kegel ausschneiden. Dort die Kirschmasse einfüllen bis die Aushöhlung jeweils voll ist.


Kommen wir nun zum Topping. Das besteht aus:

200 g Frischkäse
100 g zimmerwarme Butter
130 g Puderzucker
1 Prise Salz
2 EL Kirschlikör oder Kirschwasser
1 Pckg. Sahnesteif
12 von den übriggebliebenen Kirschen

Den Frischkäse mit der Butter und dem Puderzucker 15 sek./Stufe 4  verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Kirschlikör  und Sahnesteif  unterrühren. Im Kühlschrank fest werden  lassen.
Mit dem Spritzbeutel mit Rundlochtülle mehrere Cremetuffs aufspritzen und mit einer Kirsche verzieren.






Das Praxisteam fand´s lecker, laut Aussage meines Therapeuten haben die Cupcakes es nicht mal bis zum Feierabend geschafft *grins*

Liebe Grüße Eure Jebafe ( die wieder mal Besserung gelobt *räusper*)